Zum Inhalt springen

Diözesanbauamt Eichstätt

Dem Diözesanbauamt obliegt die Betreuung des diözesanen Bauwesens. Dazu gehören der Bauunterhalt, die Bauberatung, die Baukontrolle sowie die Planung und Betreuung von Neubauten. Neben rein planerischen und technischen Aspekten umfassen die Aufgaben auch Baufallschätzung, Kostenberechnung sowie das Bezuschussungs- und Abrechnungswesen. Mehr zu den Aufgaben

  • Schulzentrum Rebdorf. Foto: Geraldo Hoffmann
  • Karmel Wemding. Foto: C. Lang
  • Glocken Mariahilf Neumarkt. Foto: Daniela Olivares
  • Tagungshaus Habsberg. Foto: C. Lang
  • Kinderkrippe der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Foto: C. Lang

Neue Bauregeln

Hotline: Tel. 08421/50770

hotline-bauamt(at)bistum-eichstaett(dot)de

Hier stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Diözesanbauamtes zu den Geschäftszeiten gerne zur Verfügung

Weitere Informationen, Texte und Formulare

Glockenanlage des Monats

08.07.2017

Buchdorf, Pfarrkirche St. Ulrich

Die Pfarrkirche St. Ulrich in Buchdorf wurde in ihrer heutigen Form 1736 errichtet. Vom Vorgängerbau haben sich lediglich im Turm einige Spuren erhalten: so sind unter anderem im Geschoss über der Sakristei ein gotisches Gewölbe, sowie im Erdgeschoss des Turms einzelne Hinweise auf einen romanischen Vorgängerbau zu finden. Die Kirche verfügt mit vier Glocken über ein angemessenes und ansprechendes Glockenensemble, das relativ bald nach dem Ende des 2. Weltkriegs beschafft worden ist. Zwei dieser Glocken stehen unter dem Patronat des hl. Willibalds und der hl. Walburga, daher wird diese Glockenanlage im Rahmen der Willibaldswoche 2107 vorgestellt.

Diözesanmuseum: Termine

26. Juli 2017 19.30 Uhr
Fremde Götter im Diözesanmuseum
Ort: Eichstätt, Domschatz- und Diözesanmuseum